Masterarbeiten

Suche


Im Institut und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ist es möglich für den Masterstudiengang „Medical Process Management“ der Medizinischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg Masterarbeiten zu bearbeiten.

Für die Bewerbung um eine Masterarbeit ist ein Exposé erforderlich.

In der Regel ist ein vom Institut vorgegebenes Thema wissenschaftlich zu bearbeiten. Ein eigenes Thema ist ebenfalls willkommen, wenn das Forschungsproblem mit der Prüfungsordnung des Studiengangs vereinbar ist und vorab vom Betreuer wissenschaftlich und gesellschaftspolitisch als interessant bewertet wird. Dabei muss der für Masterarbeiten vorgegebene Zeitrahmen der FAU eingehalten werden.

Soweit nicht anders mit dem Betreuer besprochen sollte das Exposé wie folgt aufgebaut sein:

  • Fragestellung und Zielsetzung der Dissertation (klar definierte Problemstellung, Forschungslücken)
  • Aktueller Forschungsstand (gezielte und straffe Darstellung, die deutlich macht, warum sich hieraus das Ziel der eigenen Arbeit ergibt)
  • Recherche aktueller wissenschaftlicher Literatur
  • Gut begründete Methodenbeschreibung
  • Vorläufige Gliederung der Dissertation

Masterarbeiten werden im Institut in der Regel in Form englischsprachiger Publikationen durchgeführt. Formal sollte das Exposé dem Design gängiger Standards für Bibliographien und Referenzen entsprechen. Der Umfang sollte bei einer geplanten Monographie 10 Seiten nicht überschreiten. Bei Publikationen ist eine aktuelle Literaturrecherche mit Zusammenfassung der Ergebnisse zu erstellen. Der Inhalt des Exposé soll in die Masterarbeit bzw. Publikation aufgenommen werden.

 

Hier finden Sie die Prüfungsordnung für den Masterstudiengang „Medical Process Management“ der Medizinischen Fakultät der FAU (PDF-Datei)